Grundschulturnier im Volleydome am 17.03.2016

Mit 18 Mannschaften aus acht Grundschulen startete der Jugendvolleyballkreis unter der Leitung von Olaf Gartenschläger, in Kooperation mit dem USC, das mittlerweile zweite Grundschulturnier in Münster.

Diesmal wurde der Volleyballkreis vom Sportamt Münster super unterstützt. Vorausgegangen waren wieder eine Infoveranstaltung vom WVV für die Grundschulen und eine Lehrerfortbildung mit sehr praktischen Tipps.

 

Mark Worrmann, unser neu gewählter Schulsportbeauftragter übernahm die Turnierleitung. Begleitet wurden die Kinder von den USC-Damen der 1. Bundesliga, die sich hier sehr stark engagierten. Sie übernahmen die Erwärmung mit allen Kindern und betreuten die Spiele. Wann kommt man den Bundesligaspielerinnen schon einmal so nahe? So nutzten die Kinder es auch, nach dem Turnier, sich auf ihre gewonnenen Taschen Autogramme geben zu lassen. Verpflegt wurden die Kids von Ute Zahlten, die Kuchen und Getränke zur Verfügung stellte.

 

Am Sonntag, den 20.03.2016 waren alle Kinde mit ihren Eltern und Großeltern ins Volleydome eingeladen, um die 1. Damen lautstark anzufeuern und auch mal zu schauen, wie Volleyball gespielt wird, wenn man zu den besten Spielerinnen in Deutschland gehört.

 

Förderprogramm

volley@school

Informationen des WVV

Volleyball-Turnier der wilden Raubkatzen in der Johannisschule

Am 28.05.2015 fand in Kooperation mit dem SV Blau-Weiß Aasee e. V. ein internes Volleyballturnier in der Johannisschule in Münster statt. Hierbei konnten sich Kinder der dritten und vierten Klasse in kleinen Mannschaften im Volleyball messen. Die Kinder wurden zuvor durch die im zweiten Schulhalbjahr 2015 von SV Blau-Weiß Aasee angebotene Volleyball-AG in der Johannisschule auf das Turnier vorbereitet und erlernten Grundtechniken wie „Pritschen“ und „Baggern“. Gefördert wurde die AG vom Westdeutschen Volleyball-Verband (WVV) in Form des Projekts „volley@school“, welches zuvor von der Schulleitung Frau Sabine Matzel, der Sportlehrerin Frau Esther Veith-Breitkopf sowie dem ersten Vorsitzenden des SV Blau-Weiß Aasee, Hugo Domin, in die Wege geleitet und beschlossen wurde.

Das förmliche Gerede aber nun mal beiseite und ab zum Turnier:

Die Löwen waren los! Die Tiger waren los! Die Panther waren los! Die Geparde waren los! Die Pumas waren los! Die Leoparden waren los!

Nach anstrengenden 90 Minuten waren die Krallen abgenutzt, alle wilden Raubkatzen wurden zu zahmen Kätzchen und der Gewinner stand fest: die schwarzen Panther. Aber auch die schnellen Geparde bekamen für ihren zweiten Platz eine Medaille und alle Raubkatzen hatten jede Menge Spaß.

Du bist auch auf der Johannisschule und im nächsten Jahr möchtest auch du zum wilden Tier werden und zeigen, was du zuvor beim Volleyball gelernt hast? Dann melde dich an für die Volleyball-AG des SV Blau-Weiß Aasee!

Mark Worrmann

Nach oben